Snoezelen dank IKEA-Stiftung

Es ist soweit, wir können und wollen das Geheimnis nicht länger für uns behalten. Die Kinder der Fledermausgruppe fragten sich schon länger ganz gespannt, was hinter der verschlossenen Tür ihres Nebenraumes stattfand. Nun ist es offiziell: Unserer Kita Kappeswiese hat nun einen der ganz wenigen Snoezelräume im Rhein-Kreis-Neuss.

Am 28.01.2019 übergaben wir den Snoezelenraum an das Familienzentrum Kappeswiese in Neusser Norden. Damit ist das Familienzentrum um einen eher seltenen Baustein in Kindertageseinrichtungen reicher.

Dank einer großzügigen Unterstützung der IKEA Stiftung konnte das Vorhaben realisiert werden. Insgesamt haben wir ca. 13.000 € in das Angebot für die Kinder investiert. In Zusammenarbeit mit einem führenden Hersteller konnte das Vorhaben in kurzer Zeit realisiert werden. Wir sind sehr stolz darauf so ein tolles Angebot den Kappeskindern nun bieten zu können.

Wer oder Was ist Snoezelen? Manchmal stürmen im Alltag viele Erfahrungen und Reize auf sie zu, vieles wird aufgenommen und will verarbeitet werden. Hier bieten der Snoezelenraum und das dahinter stehende Konzept die Möglichkeit, einzelne Sinneserfahrungen zu erleben und darüber zur Ruhe und zur Konzentration zu finden. Sich selbst wieder deutlicher wahrzunehmen. 

Das Wort Snoezelen (sprich: „snuselen“) ist eine von zwei Zivildienstleistenden in den Niederlanden 1978 zusammengestellte Phantasieschöpfung aus den beiden Wörtern „snuffelen“ (schnüffeln, schnuppern) und „doezelen“ (dösen, schlummern). Man versteht darunter den Aufenthalt in einem gemütlichen, angenehm warmen Raum, in dem man, bequem liegend oder sitzend, umgeben von leisen Klängen und Melodien, Lichteffekte betrachten kann. Das Snoezelen dient der Verbesserung der sensitiven Wahrnehmung und zugleich der Entspannung. Der Raum kann von wohlriechenden Düften durchflutet sein, die schöne Erinnerungen wecken und zum Träumen animieren. Zu unserer Ausstattung gehören unterschiedliche Lichtquellen und Projektoren, die verschiedenartige visuelle Effekte erzeugen, eine Farbdrehscheibe und eine sich an der Raumdecke drehende Spiegelkugel.

Die bequeme Sitz – und Liegelandschaft ist wie der gesamte Raum bewusst reizarm und zurückhaltend in der Farbgebung gestaltet. So können einzelne, gezielt gesetzte Reize, wie die Wassersäulen, in der Beziehung mit einzelnen oder wenigen Kindern zur Ruhe, Entspannung und gezielten Wahrnehmung führen.

Werbeanzeigen

Bücherschrank-Eröffnung

Vermutlich ist es euch schon aufgefallen heute beim Abholen der Kinder: der Bücherschrank steht!

Wie es funktioniert? Ganz einfach:

  1. Lass dein Kind ein Buch aussuchen.
  2. Nimm es mit nach Hause.
  3. Lies das Buch dem Kind vor.
  4. Bring das Buch wieder zurück in den Schrank.
  5. Leih Dir ein Neues aus.

Alle Bücher sind mit einem Aufkleber gekennzeichnet. Auch die Feuerwehr konnte sich heute schon ein Bild von der Lage machen und den Bücherschrank samt bruchsicherem Plexiglas abnehmen.Wir wünschen allen Kappeskindern und deren Eltern fröhliches ausleihen, durchblättern, ansehen und vorlesen.

Natürlich gilt ein großer Dank allen fleißigen Bücherspendern, ihr habt uns sehr unterstützt!

Mein lieber Herr Förderverein!

Ein aufregendes Jahr 2017 geht zu Ende.

Wir sind umgezogen, haben uns (teilweise) im Vorstand neu gefunden, konnten unsere Kappeskinder mit Samen, Weckmännern, Kühlpacks, Sandspielzeug, Papier, Zahnbürsten und kleineren und größeren Geldspenden unterstützen.

Wir freuen uns schon heute auf das Jahr 2018 und möchten uns ganz herzlich bei allen Unterstützern bedanken – Ihr seid großartig und ohne Euch würde es nicht gehen!

Eine Kiste Weihnacht…

… für unsere Erzieherinnen, als kleines Dankeschön für das zurückliegende, spannende Jahr voll mit Auszug, Umzug, ankommen, trösten, spielen, backen, basteln und einfach nur da sein.

Wir wünschen allen Erzieherinnen eine paar entspannte Feiertage und einen erholsamen Jahreswechsel.

F3CC2CCD-5342-4749-8B5B-6016219299A3

 

Dickes Danke

Vor ein paar Wochen trauten wir unseren Augen nicht, als wir auf unser Konto sahen. Das Fünffache unseres gewöhnlichen Jahresbudgets war eingegangen als Spendenbetrag einer einzelnen Familie (die anonym bleiben möchte).

Es dauerte etwas bis wir begriffen, dass es eben kein Tippfehler war, sondern eine reale äußerst großzügige Spende.

Als kleines Dankeschön haben wir es uns nicht nehmen lassen und wenigstens eine kleine Erinnerung gebastelt und übergeben (natürlich neben der Spendenquittung und dem Dankesschreiben).

 

Brause-Pause

Wir wünschen allen Kappeskindern, deren Eltern und Geschwistern schöne Kitasommerferien. Unseren Schulkindern wünschen wir danach einen tollen Schulstart.

Als kleine Erfrischung ihm Sommer gibt es für unsere Erzieherinnen diese kleine Überraschung.

Danke für den tollen Job den ihr tagtäglich macht!

IMG_1926

Jahresrückblick 2016

Der letzte Kita-Tag ist da für dieses Jahr und es ist Zeit noch einmal kurz zurück zublicken.

Wir haben in unserem ersten Jahr des Fördervereins eine ganze Menge erreicht, dank der Unterstützung von (Neusser) Firmen aber auch durch unsere einzelnen Mitglieder und das große Engagement Einzelner.

Es begann mit einer Zahnbürsten-Flatrate und endet mit einer Taschentuch-Flatrate für unsere kleinen Kappesnasen.

Ausserdem gab es neue Fahrzeuge, eine Musikwand inkl. Drum-Sticks und natürlich richtig viele Weckmänner an St. Martin, sowie Sicherheitswesten damit kein Kappeskind übersehen wird. Es gab einige Do-it-yourself-Cafés und wunderbare Fotos die uns zur Verfügung gestellt wurden.

Wir sind begeistert von dem Jahr, möchten allen Unterstützern nochmal herzlich danken und wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit.